Qualitätspolitik

(Stand: 01.02.2018)

Wir bieten den Patienten unserer Zahnärzte und Vertragspartner qualitativ hochwertigen und ästhetischen Zahnersatz. Mit unserem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem nach ISO 13485, setzen wir die gesetzlichen Anforderungen aus dem deutschen Medizinproduktegesetz und der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG sowie der Nachfolgeverordnung für Medizinprodukte EU-MDR 2017/745 systematisch und effektiv um. Dies bestätigen wir mit unserer Konformitätserklärung für jede einzelne Prothetik aus unserem Hause.

Um unsere Position am Markt zu festigen, ist es für uns wichtig unsere Attraktivität für unseren erweiterten Kundenkreis (Zahnärzte, MKG, Zahn-Medizinische-Fachangestellten, Patienten, Versicherungen) durch Qualitätsoptimierung in allen Unternehmensbereichen zu steigern. Als wesentliche Grundlage dienen die gesetzlichen Anforderungen des MPG (Medizinproduktegesetz) sowie weiterer gesetzlicher Regelungen.

In unsere Rolle als Zulieferer für Dentallabore, bieten wir außerdem höchstpräzise, in unsere digitalen CAD-Systeme konstruierte und in CAM-Anlagen gefertigten prothetischen CAD-/CAM-Leistungen an.

Wir arbeiten für zufriedene und begeisterte Kunden. Hierzu binden wir unsere Kunden aktiv in der Gestaltung individueller Prothesen ein. Wir unterstützen die Herstellung durch individuelle Beratung, fachliche Informationen zu neuen Materialien und Techniken, interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Konzeptionsphase und bieten Sonderdienstleistungen sowie Spezialtechniken. Das Ergebnis: Langlebige und ästhetisch abgestimmte Prothesen und Termintreue zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Die Sicherheit unserer Medizin-Produkte und Zuliefer-Prozesse besitzt für uns höchsten Stellenwert. Daher setzen wir ausschließlich auf qualifizierte Zulieferer mit sicheren CE-Materialien und Vorprodukten. Arbeitssicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz sind dabei ein zentrales Anliegen. Hygienevorschriften und Arbeitssicherheit schützen unsere Mitarbeiter, Patienten und Kunden gleichermaßen.

Geschulte und motivierte Mitarbeiter sind das Fundament unseres Unternehmens. Hierzu gehören Maßnahmen zur gezielten Stellenbesetzung, bedarfsorientierte Qualifizierungen, klare Strukturen und Prozesse mit entsprechender Verantwortungsübertragung und die Förderung des Teamgedankens. Wirtschaftlichkeit und Qualität sind Grundlage des Unternehmenserfolgs. Daher legen wir in unserem Managementsystem besonderes Augenmerk auf eine effektive Struktur. Gezielte Prozessoptimierung und Schnittstellenüberwachung und eine attraktive Preiskalkulation sollen den Unternehmenserfolg und damit Arbeitsplätze sichern. Dies alles geschieht unter permanenter Risikobetrachtung.

Die Aufrechterhaltung, Überwachung und die kontrollierte Verbesserung unseres QM-Systems sichert den hohen qualitativen Standard und die ständige Weiterentwicklung unserer Organisation. Die darüber hinausgehende Erfüllung der Norm ISO 13485 sichert ein Höchstmaß an Produktsicherheit der in Verkehr gebrachten Sonderanfertigungen. Die Erfüllung der damit verbunden Anforderungen, führt nachhaltig zu sicheren MPG-konformen Produkten und einer kontrollierten kontinuierlichen Risikoreduzierung und Qualitätsverbesserung.

Die Laborleitung verpflichtet die Mitarbeiter die Anforderungen der Norm DIN EN ISO 13485, als auch der erforderlichen Nachweise zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben für Leistungserbringer im Gesundheitswesen und des Qualitätsmanagementsystems zu erfüllen und aufrecht zu erhalten. Außerdem verpflichtet sich die Leitung die Aufrechterhaltung sowie die Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems regelmäßig nachzuweisen.

Über unsere systematische Marktbeobachtung bewerkstelligen wir ein nachhaltiges Risikomanagement aber erreichen auch die benötigte Transparenz die Kundenwünsche gezielt zu analysieren, zu erfüllen und bei Bedarf zu verbessern.

 

Geschäftsführer Klaus Busse