Geschichte

Der Zahntechnikermeister Günter Kessler gründete 1959 im Rosenthal in Detmold seinen Betrieb. Nach Jahren des kontinuierlichen Wachstums waren die Räumlichkeiten an ihre Grenzen gestoßen,  der Betrieb zog deshalb im Jahr 1973 in neu errichtete, größere Räumlichkeiten in der Fürstengartenstraße.
Klaus Busse begann seine Ausbildung bei Günter Kessler und war ab 1980 als Zahntechniker beschäftigt.
Nach absolvierter Meisterprüfung im Jahr 1989, wurde Klaus Busse 1990 zum Geschäftsführer bestellt. Ein Jahr später erfolgte die mehrheitliche Übernahme des Betriebs.

 

Labor Busse Zahntechnik

 

1998 wurde das Labor in die Klaus Busse Labor für Zahntechnik GmbH umbenannt. Um den ständig wachsenden technischen Anforderungen eines modernen zahntechnischen Labors gerecht zu werden, und der gestiegenen Mitarbeiterzahl ein adäquates Arbeitsumfeld bieten zu können, erfolgte 2001 der Umzug in die neuen Räumlichkeiten in der Hermannstrasse 22.

 

Mit Wirkung vom 01.01.2019 wurde das operative Geschäft der KLAUS BUSSE LABOR FÜR ZAHNTECHNIK GMBH auf die Busse Zahntechnik GmbH & Co. KG übertagen. Die KLAUS BUSSE VERWALTUNS GMBH als Komplementärin, sowie die KLAUS BUSSE LABOR FÜR ZAHNTECHNIK GMBH sind die alleinigen Gesellschafter der Busse Zahntechnik GmbH Co. KG.